Zum Inhalt springen
Kreisparteitag 2022 Foto: Rainer Albrecht

11. Juni 2022: Pressemitteilung "Rostocker SPD wählt Vorstand: Rainer Albrecht neuer Kreisvorsitzender"

Nach Corona-bedingter Verzögerung haben sich am Samstag die Mitglieder der Rostocker SPD in der Stadthalle zu ihrer Mitgliederversammlung getroffen. Auf der Tagesordnung standen neben der Beratung und Beschlussfassung von politischen Zielstellungen für Rostock u. a. auch die Wahlen eines neuen Kreisvorstandes.

Neuer Vorsitzender für die nächsten zwei Jahre ist der Rostocker Landtagsabgeordnete Rainer Albrecht. Er erhielt 87 Prozent Zustimmung. Albrecht ist ein SPD-Mann der ersten Stunden nach der Wiedergründung der SPD 1989/90 und langjähriger Kommunalpolitiker, zeitweise Fraktionschef der SPD in der Bürgerschaft, selbständiger Unternehmer und direkt gewählter Abgeordneter im Landtag MV. Der bisherige Vorsitzende Julian Barlen trat nach 7,5 Jahren Vorsitz nicht erneut zur Wahl an und will sich auf die Arbeit als Fraktionschef im Landtag und ehrenamtlicher Generalsekretär konzentrieren.

„Wir verfolgen einen klaren Kurs für eine starke, soziale, nachhaltige und klug entwickelte Hansestadt und ein lebenswertes Rostock. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten zurecht Verantwortungsbewusstsein und Führungsstärke an der Spitze der Hansestadt. Es braucht nicht 1.000 fixe Ideen ohne Umsetzung, sondern einen machbaren Rostock 2030-Plan, der anschließend umgesetzt wird. Da denke ich nicht nur an die Projekte wie die Warnowbrücke, den Stadthafen oder das Warnowquartier, sondern auch an das Volkstheater oder das dringend erforderliche Sportstättenentwicklungskonzept. Stadt, Land und auch der private Sektor müssen sich aufeinander verlassen können, so dass Projekte engagiert vorangetrieben und verlässlich umgesetzt werden. Dafür stehen wir als SPD“, so Rainer Albrecht nach der Wahl.

Als stellvertretende SPD-Vorsitzende wurden Anne Mucha und Yannik Blank gewählt. Neue Schatzmeisterin ist Friederike Sack. Als Beisitzerinnen und Beisitzer im Vorstand wurden die Bundestagsabgeordnete Katrin Zschau, Janna Schulz, Christian Reinke, Maximilian Hertrich, Sabrina Repp, Jacqueline Dejosez, Matthias Köhn, Hannes Christen und Sonja Molina gewählt.

Unter der Überschrift „Verantwortung und Aufbruch in Zeiten der Krise – Solidarisches Wachstum, soziale Gerechtigkeit und ökologische Vernunft bleiben unsere Koordinaten für Rostock“ wurde durch die SPD-Basis zudem eine Einordnung der politischen Lage rund um Corona, Krieg und Preissteigerungen sowie die SPD-Koordinaten für die nächsten Jahre bis zur Kommunalwahl beschlossen.

Vorherige Meldung: Pressemitteilung "Rostock ist Bewerberin für die Buga 2025 und muss Verantwortung übernehmen!"

Alle Meldungen