Zum Inhalt springen
Besuch beim Verein für asiatische Kampfkunst & Bewegung in Lütten Klein Foto: Rainer Albrecht

26. Februar 2020: Zu Besuch beim Verein für asiatische Kampfkunst & Bewegung in Lütten Klein

Zu Gast beim Verein für asiatische Kampfkunst & Bewegung in Lütten Klein samt Fördermittelzusage

Für mich ging es diese Woche sportlich voll zur Sache! Ich war zu Gast beim Verein für asiatische Kampfkunst und Bewegung e.V. in Lütten Klein und erhielt einen besonderen Einblick in das Kinder- und Jugendtraining. Über 150 Kinder trainieren hier fünf mal in der Woche. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Gewaltprävention, Deeskalation und friedliche Konfliktbewältigung. Die Kinder sollen Gefahren im Ansatz erkennen und nach Möglichkeit körperlichen Auseinandersetzung vermeiden.

Selbsverteidigungstechniken werden selbstverständlich auch vermittelt. Das diese auch gegen Erwachsene funktionieren, bezeugen die blauen Flecke auf meinen Armen nach dem Training. Einen großes Dankeschön möchte ich den ehrenamtlichen Trainern sagen. Durch Ihren Einsatz können Kinder aus sozial schwachen Familien kostenfrei im Verein trainieren. Auch eine ganztags Ferienbetreuung mit Ausflügen und Kinderfesten wird über den Verein angeboten.

Um den Verein in seiner wichtigen Arbeit zu unterstützen habe ich Gelder aus dem Strategiefond der Landesregierung beantragt. Dieses wird für Trainingsmaterialien und Bekleidung verwendet werden. Damit weiterhin alle Kinder unbahängig vom Geldbeutel der Eltern trainieren können.

Und wenn mein Muskelkater abgeklungen ist, werde ich mit Sicherheit wieder beim Training vorbeischauen.

Besuch beim Verein für asiatische Kampfkunst & Bewegung in Lütten Klein Foto: Rainer Albrecht

Vorherige Meldung: Zu Besuch beim BFW Nord Landesverbandstag 2020

Nächste Meldung: Gespräch mit der Bürgerlobby Klimaschutz

Alle Meldungen