Banner neu
Rainer Albrecht/ Julian Barlen: Enquete-Kommission „Älter werden in M-V“ berät ersten Teil des Gutachtens zum „Wohnen im Alter“

3702513312 ec03cb68abIn der heutigen Sitzung der Enquete-Kommission „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“ stellte Prof. Dr. Peter Dehne von der Hochschule Neubrandenburg erste Ergebnisse der von der Kommission in Auftrag gegeben Studie zum „Wohnen im Alter“ vor. Hierzu erklären Rainer Albrecht, Mitglied der Enquete-Kommission und baupolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und der Obmann der SPD-Fraktion in der Enquetekommission, Julian Barlen: Rainer Albrecht: „Die meisten Seniorinnen und Senioren möchten so lange wie möglich in vertrauter Umgebung wohnen.Dieser Wunsch deckt sich naturgemäß mit den Interessen der kommunalen, genossenschaftlichen und privatwirtschaftlichen Wohnungswirtschaft in M-V. Er erfordert aber auch einige infrastrukturelle Voraussetzungen.
Am 17. Juni 2013 warSchulprojekte zum 17Juni kleinen über 50 Rostocker SchülerInnen und LehrerInnen zu Gast im Landtag Mecklenburg Vorpommern. Es wurde an die Geschehnisse, den Volksaufstand vor 60 Jahren, gedacht. Die Schüler kamen vom Erasmus Gymnasium und der Hundertwasser Gesamtschule aus dem Rostocker Nordwesten. Gemeinsam mit meinem kollegen Ralf Mucha habe ich die Projekte an den Schulen unterstützt. Nun konnten wir die Ergebnisse bestauen. Die Schüler haben mit Theaterstücken, Zeitzeugen, Wandtafeln und vielen anderen kreativen Ideen gezeigt, wie das Leben vor Jahren war. Arbeitsnormerhöhung und der Kampf für Freiheitsrechte spielten eine große Rolle.
Ich danke den Schülern und Lehrern, dass sie so engagiert sich an dem Projekt beteiligt haben und freue mich auf weitere tolle Zusammenarbeit.
Rainer Albrecht: Merkels Kursschwenk lässt CDU-Landtagsfraktion im Regen stehen

mietpreisbremseLaut der heutigen Ausgabe der Zeitung "Handelsblatt" hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für eine Mietpreisbremse bei Neuvermietungen ausgesprochen Diese Positionsveränderung der CDU hat der baupolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Rainer Albrecht, auch angesichts der Landtagsdebatte zum Thema Mietsteigerungen, mit Interesse aufgenommen.
Foto 17.JuniGemeinsam mit der Landtagspräsidentin Silvia Bretschneider sind wir in das Projekt zum 17. Juni 1953 gestartet. Die beiden rostocker Schulen Erasmus Gymnasium und Hundertwasser Gesamtschule nehmen an dem Projekt teil. Mein Landtagskollege Ralf Mucha und ich sind die Projektpaten.
Bei dem Projekt setzten sich die Schüler mit den Geschehnissen rund um den Volksaufstand in der DDR am 17. Juni 1953 auseinander. Mit kreativen Ideen werden die Ergebnisse im Rahmen der "Festveranstaltung zum 17. Juni" 2013 in Schwerin präsentiert.
Ich freue mich sehr, dass die SchülerInnen und LehrerInnen so engagiert mitmachen.
5055343102 71dfe81d04_mRainer Albrecht: Interessen der Mieterinnen und Mieter sind Bundesregierung offensichtlich gleichgültig
In einem gestern in der ARD ausgestrahlten Beitrag berichtete das Politikmagazin „report mainz“ über die negativen Folgen für Mieterinnen und Mieter des Verkaufs der 11.350 bundeseigenen TLG-Wohnungen in Ostdeutschland an das private Immobilienunternehmen TAG. Hierzu erklärt der baupolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Rainer Albrecht:
„Die Ende des vergangenen Jahres geäußerten Bedenken u.a. von der SPD scheinen nun traurige Gewissheit zu werden. Die Mieterinnen und Mieter der ehemaligen TLG-Wohnungen sind die Leidtragenden des Wohnungsdeals