Banner neu
StrandMecklenburg-Vorpommern ist Vorreiter für eine nachhaltige Entwicklung Für eine zukunftsorientierte Gestaltung der Lebensräume spielt die Raumordnung an Land und auf See eine wichtige Rolle. Daher hatte der Energieausschuss am gestrigen Mittwoch (25.1.2012) Vertreter des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung zu einer Erörterung des Themas „Maritime Raumordnung“ eingeladen. Die maritime Raumordnung legt die planungsrechtlichen Grundlagen für die verschiedenen Nutzungen und Funktionen des Meeres.

Auch Mecklenburg-Vorpommern ist an dem Prozess der Entwicklung einer maritimen Raumordnung für die Ostsee beteiligt. Nach Angaben von Rainer Albrecht, Sprecher für Bau und Landesentwicklung der SPD-Landtagsfraktion, ist das Land in punkto nachhaltige Entwicklung schon sehr weit gekommen: „Ich verstehe die maritime Raumordnung für die Ostsee als eine große Chance für die Entwicklung unseres Landes und unserer Region. Daher begrüße ich ausdrücklich die diesbezüglichen Anstrengungen der Landesregierung und freue mich, dass Mecklenburg-Vorpommern in Bezug auf eine nachhaltige Entwicklung bei der maritimen Raumordnung zum Vorreiter geworden ist.“